Wie schläft Ihr Kind auf Reisen am besten?

Wie schläft Ihr Kind auf Reisen am besten?

Wie schläft Ihr Kind auf Reisen am besten?

Oh du liebe Ferienzeit!

Alle freuen sich auf die Ferien! Wo auch immer es hingeht wird die Sonne, das Meer oder aber auch die Berge und der Schnee genossen.

Und um das alles standesgemäss geniessen zu können, braucht es einen erholsamen Schlaf.

Wie wir alle wissen, bekommen auch Sie Ihren Schönheitsschlaf, wenn Ihr Kind bequem und angenehm schläft. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe.

 

Eine Abwechslung vom Alltag, aber wie gross?

Der Zweck einer Reise besteht teilweise darin, von den Routinen useres Alltags abzuweichen. Aber wie stark soll diese Abweichung sein? Die Antwort hängt vom Alter Ihres Kindes ab.

Für Kinder sind Routinen von grosser Bedeutung. Die Gewissheit von dem, was auf sie zukommt, schafft ein Gefühl von Sicherheit und Schutz. Schlafexperten weisen zudem darauf hin, dass die Etablierung einer Schlafroutine eine wesentliche Rolle in einer gesunden Schlafhypiene spielt.

Im Urlaub soll die Abweichung von der gewohnten Routine nicht allzu drastisch sein. Wenn Sie das aber nicht vermeiden können, können die folgenden Artikel ihrem Baby helfen besser zu schlafen. 

Aus diesem Grund gibt es Reisebettchen. Aber wo fängt man da bloss an? Neben dem Komfort, muss das Bettchen transportabel sein. Ob im Flieger, im Auto, im Zug oder im Wohnwagen – der Umfang des zusammengeklappten Bettchens darf nicht zu gross sein. Ausserdem schont ein einfacher Zusammenbau die Nerven aller Anwesenden. Gleichzeitig möchten Sie sicherlich auch nicht zu schwer schleppen, neben den anderen Koffern –und Reisetaschen.

Reisebettchen sind variabel. So können Sie sicherlich nicht mit einem Reisebettchen auf allen Hochzeiten tanzen. Fliegen Sie, gibt es klare Vorschriften wie gross, schwer und breit Ihr Bettchen sein darf. Fahren Sie jedoch zu Ihrer Familie, könnten Sie auch das Original Bettchen mitnehmen, sofern es ins Auto passt.

Bei Flug und Zug sind Richtlinien einzuhalten.

Für die verschiedenen Hochzeiten gibt es die vielfältigsten Bettchen. Vom Zusammenstecken –und klappen über Falten bis hin zu einer einfachen Matratze, ist alles dabei.

Dazu sollten Sie sich umhören, ob in Ihrem Hotel Reisebettchen vorhanden sind. Das ist öfter der Fall. Aber wenn Unsicherheit besteht, muss das Reisebett mit! Zudem kennt Ihr Kind das Reisebettchen und kann sich so schneller an die neue Umgebung gewöhnen.

Stellt Ihr Hotel oder Ihre Unterkunft aber ein Reisebett zur Verfügung, haben Sie noch weitere Möglichkeiten ein wenig „Daheim“ für Ihr Kind mit zu nehmen.


Babyschlafsäcke

Wenn Ihr Kind nicht im eigenen Reisebettchen schläft, können Sie einen Babyschlafsack mitnehmen, der Ihrem Kind schon vertraut ist.

Lassen Sie Ihr Kind auf jeden Fall schon eine Weile im Babyschlafsack schlafen, damit Geruch und Gefühl in der fremden Umgebung schon vertraut sind.

Ob Sommer –oder Winterschlafsack kommt natürlich auf die Jahreszeit bzw. die Temperatur am Urlaubsort an.

Sommerschlafsäcke von Zizzz eigenen sich hervorragend für wärmere Temperaturen und sind aus Bio Baumwolle nachhaltig hergestellt.

Auch die 4 Jahreszeiten Schlafsäcke sorgen für einen wohligen Schlaf und regulieren die Körpertemperatur durch die natürlichen Stoffe. Zudem haben Zizzz-Schlafsäcke für Kinder ab 6 Monaten eine Öffnung auf der Rückseite, damit Sie dem Kind den Sicherheitsgurt anlegen können, ohne ihm den Schlafsack ausziehen zu müssen. Das ist ganz praktisch, vor allem wenn man im Urlaub unterwegs ist!

 

Babydecken

Wenn es nicht der Babyschlafsack ist, kann es auch eine Babydecke sein.

Jedes Schlafutensil, dass von zu Hause mitgenommen wird, weckt Vertrauen und Ruhe für die Nacht – genauso für den Tag.

Genau wie die Babyschlafsäcke, sind die Babydecken von Zizzz aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle und Swisswool. Dazu sind die Babydecken waschmaschinenfest, was sehr nützlich ist, wenn man im Urlaub ist um sie selber zu waschen oder auch zur Reinigung zu geben.

 

Schmusetücher

Als drittes nehmen wir das das Schmusetuch noch im Bunde auf. Das Schmusetuch ersetzt weder den Schlafsack, noch die Decke aber ist, falls sonst nichts Anderes mitkommt eine tolle Variante, um ein Stück zu Hause mit in den Urlaub zu nehmen.

Welches Reisebettchen für Ihr Kind das Beste ist, können nur Sie entscheiden.

Mittlerweile gibt es wahnsinnig viel Auswahl und auch das Reisebettchen hat eine riesige Entwicklung hinter sich. Da ist nichts mehr schwer, sperrig, schwer zusammen zu bauen oder unpraktisch.

Wenn Sie jetzt noch das richtige Reiseziel und die richtige Unterkunft haben, kann mit den richtigen Zizzz Utensilien nichts mehr schiefgehen.