Schmusetücher

Schmusetücher

  • Geben Ihrem Baby ein Gefühl von Sicherheit 
  • Stimulieren den Tastsinn und die Feinmotorik 
  • Bestehen aus 100% naturlichen Stoffen: Swisswool und Bio-Baumwolle

5 Items

Set Descending Direction

5 Items

Set Descending Direction

Schmusetuch - ein Gefühl von Sicherheit 

Jede Mutter und jeder Vater weiß, dass kleine Kinder noch nicht in der Lage sind, ihre Emotionen selbst gut zu kontrollieren und dass Mammi und Papi einspringen müssen, um die Kleinen zu trösten und zu beruhigen. Nach und nach lernt das Kind, seine Emotionen selbst zu steuern, was auch für das Einschlafen eine Rolle spielt. Auch eine Schmusedecke kann zum Wohlbefinden des Kindes beitragen und es ein bisschen trösten. Es ist in der Schweiz auch unter dem französischen Ausdruck „Doudou“ bekannt, aber viele Kinder geben dem geliebten Stück einen individuellen Namen.

Wenn das Baby einschlafen soll, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, den Weg ins Land der Träume zu erleichtern. Wissenschaftler unterscheiden dabei elterngesteuerte Einschlafhilfen und kindgesteuerte Einschlafhilfen. Eltern können das Kind beispielsweise herumtragen, es schaukeln oder mit ihm kuscheln. Mögliche kindgesteuerte Einschlafhilfen kann sich das Kind selbst nehmen, wenn es sie braucht, z. B. ein Kuscheltier, ein Schmusetuch oder einen Schnuller. Studien haben ergeben, dass 8 % der Babys zum Schmusetuch greifen, um besser einschlafen zu können. 6% nahmen sich den eigenen Daumen, 5 % schafften es ohne Einschlafhilfe, 53 % bevorzugten den Schnuller und 26 % ein Kuscheltier.


Ersatzobjekt für elterliche Nähe

Die Schmusedecke sehen Kinderpsychologen als Ersatzobjekt für die elterliche Nähe. Vertraute Objekte eingebettet in ein Einschlafritual können das Einschlafen von Kindern erleichtern. Das Schmusetuch leistet auch wertvolle Dienste wenn das Kind in einer neuen Situation ist, wie etwa in der Kita oder im Krankenhaus. Gerade unterwegs ist ein Schmusetuch besonders praktisch, weil es leicht und portabel ist. Wenn Sie als Elternteil ein paar Nächte mit dem Schmusetuch schlafen, nimmt es Ihren Geruch ein bisschen an und Ihr Kind ist damit bestens für alle Herausforderungen außer Haus gerüstet.


Schmusetuch kann man sich jederzeit über den Kopf ziehen

Im Alter von ungefähr zwei Jahren fangen Kinder oft an über ihre Gefühle sprechen zu können. Zuerst beschreiben sie einmal ihre Reaktionen auf grundlegende Emotionen - „Tommi traurig, Tommi weint“. Ein etwa dreijähriges Kleinkind kann manchmal schon differenzierter sagen, warum es ein bestimmtes Gefühl hat. Die Fähigkeit, die eigenen Emotionen zu regulieren, nimmt mit diesem Erkenntnisprozess und den verbalen Äußerungen zu und die Kinder entwickeln eigene Bewältigungsstrategien. Ein Kuscheltier kann man zum Beispiel ganz fest halten. Eine Schmusedecke kann man sich einfach über den Kopf ziehen.

Natürlich haben wir auch bei Zizzz ein superweiches, kuscheliges Schmusetuch für Sie im Angebot – ganz aus den Naturmaterialien Baumwolle und Swisswool®. Die bunten Etiketten daran sind eine Freude für’s Auge, das Baby greift danach und trainiert seine motorischen Fähigkeiten.

Blog posts
10 Dinge, die Mütter heimlich tun
Wie Farben unseren Schlaf beeinflussen!
Bei Lärm schlafen. Unmöglich?
Die 7 besten Rezepte: Weihnachtsplätzchen mit Kindern
Schmusetuch
Gruselige Halloween-Monster: Wie viel Angst ist gesund für Kinder?
Nach dem Mutterschaftsurlaub: zurück in den Job?
Postnatales Training
5 Jahre Zizzz oder die Geschichte von der Suche nach einem erfüllten Schlaf
Schlafenszeit: Abendroutinen für Babys
Wie lange sollte man ein Baby stillen?
Die 5 häufigsten Fehler gestresster Mütter
Musik vor dem Schlaf kann Schlafqualität verbessern
Schnelle und gesunde Kinder- und Babynahrung
10 Kinderfilme mit pädagogischem Hintergrund
Reisen mit der Familie: Wie wirkt sich der Jetlag bei Babys & Kleinkindern aus?
Schlafkiller Nummer 1: Blaulicht
Frühaufsteher vs. Nachteule
Sie ist endlich da - unsere neue Babyschlafsack Herbst / Winter Kollektion
Die Chronobiologie des Schlafes
Was tut der Körper eigentlich im Schlaf?
Hilfe, das Baby kommt! Was braucht man wirklich zur Erstausstattung für Babys?
Warum schläft man besser mit Wolle (Swisswool) als mit Daunenfedern?
Schlafgewohnheiten von Prominenten und öffentlichen Persönlichkeiten
Picknick mit Baby und Familie - der kleine Ratgeber für die Blumenwiese
Muttertags-Brunch - Ideen für einen ganz besonderen Tag!
6 Positionen zum Einschlafen und ihre Bedeutung
Die besten Gute-Nacht-Geschichten,10 Bücher Empfehlungen
Morgen-Muffel? Dann haben wir die richtigen Tipps für Sie!
Wie schlechter Schlaf unsere Leistungsfähigkeit bei der Arbeit beeinflusst
Das Baby in der winterlichen Kälte
Neujahrsvorsatz mehr schlafen
Weihnachten mit dem Baby
Schenken Sie Schlaf
Mit dem Baby unterwegs
Auch Väter brauchen Schlaf
Vor den Kindern aufstehen?
Warum Nachhaltigkeit?
Richtig essen und richtig gut schlafen
Die wichtigste Phase
Babys lernen im Schlaf
Geniale Faser aus der Natur - die Schurwolle
Wieviel Schlaf braucht der Mensch?
6 Tipps für besseren Schlaf
Das Licht am Tag und der Schlaf in der Nacht
Guter Schlaf schützt vor Schmerz
Ausgezeichnet Schlafen
Wie gross soll mein neues Duvet sein?
Schlafen Sie sich gesund!
Für besseren Schlaf: Wolle statt Daunen
Natürlich gut schlafen in Swisswool
Bio-Baumwolle für ein gutes Schlafklima
Der Stoff aus dem die Träume sind
Was passiert im Gehirn während wir schlafen?
Besser Schlafen im richtigen Tagesrhythmus