Wie lange sollte man ein Baby stillen?

Wie lange sollte man ein Baby stillen?


Das Thema zur Dauer der Stillzeit ist und bleibt ein heiss umstrittenes Thema.

Jeder hat eine andere Meinung dazu, die er auch gerne äussert.

Und Mütter können, egal wie sie sich entscheiden, immer Kommentare dazu anhören und viele Ratschläge bekommen.


Aber was ist dann eine gesunde Stillzeit?

Die Schweizer Stillkommission rät mindestens 5 Monate zu stillen, um die richtige und ausgewogene Nährstoffe während der Säuglingszeit durch die Muttermilch zu erhalten. Der ganze Verdauungstrakt ist als Säugling noch nicht wirklich komplett entwickelt direkt nach der Geburt. Daher wäre ein Säugling gar nicht in der Lage, auch wenn es die Zähne hätte, ein festen Apfel oder Steak zu verdauen. Ab dem 4. Monat ist das Baby soweit entwickelt das es auch feste Nahrung zu sich neben und verdauen kann.

Wer länger als 5 Monate stillt, sollte beachten, das Muttermilch sicher gesund ist, aber nicht alle Nährstoffe, wie Calcium, Sodium und Vitamin C liefert. Auch Ballaststoffe und andere Mikronährstoffe fehlen auf längeren Zeitraum gesehen.

Daher raten Kinderärzte und Hebammen oft eine Richtstillzeit von 6-12 Monaten. Innerhalb diesem Zeitraum stellt sich der Körper des Babys um und wird auf eine normale Nahrung eingestellt.

Dennoch mag weder die Weltgesundheitsorganisation noch die Fachärzte und Hebammen eine klare Auskunft geben, bis wann eine Frau ihr Kind stillen sollte. Letztendlich soll die Mutter das selbst entscheiden. Jedes Kind, Mutter und Beziehung zum Kind ist anders. Ein richtig und falsch gäbe es nicht, so die Fach-Experten.

Wichtig ist bei einer kurzen Stillzeit bis gar keiner Stillzeit, das die Kinder eine entsprechende Ersatzernährung erhalten und ausreichend Liebe und Wärme. Bei Langzeitstillern, sollte die Nahrung der Muttermilch zumindest kombiniert werden und ausreichend Vitamine und Mineralien durch Gemüse, Obst und Getreide erhalten.

Also liebe Mütter: Lasst euch nicht einschüchtern von allen Kommentaren und Meinungen. Entscheidet selbst wonach euch lieber ist und wonach sich euer Baby fühlt und sehnt.

Es ist letztendlich eine Entscheidung einer Mutter-Kind-Beziehung und sollte nicht zu sehr von aussen entschieden werden.